Willkommen bei Samana Tours

Wir sind ein deutscher Tourveranstalter mit Sitz in Santa Barbara de Samana, Dominikanische Republik. Ausgangs- und Endpunkt für alle Ausflüge ist Santa Barbara de Samana

Wasserfall El Limon
Die Halbinsel Samana ist eine der schönsten Gegenden in der Dominikanischen Republik. Hier gibt es tolle Ausflugsmöglichkeiten, die besten 12 Ausflüge haben wir für Sie zusammengestellt. Alle Ausflüge finden unter deutscher Leitung statt!

Die Provinz Samana ist eine Halbinsel, mit dem Nationalpark Los Haitises, liegt im Nordosten der Dominikanischen Republik. Hauptstadt der Provinz ist Santa Barbara de Samana. Daneben sind die größten Städte auf der Halbinsel: Las Terrenas, Sanches, Las Galeras und El Limon.

Samana ist besonders bekannt durch seine üppige Vegetation und die schönsten Strände der Dominikanischen Republik. Unter Insidern wird Samana als Geheimtipp der weltweit schönsten Urlaubsgebiete gehandelt! Samana ist die niederschlagreichste Region in der Dominikanischen Republik. Hier gibt es die schönsten Wasserfälle des Landes, Der bekannteste ist der 52 Meter hohe Salto El Limon.

Zu den Highlights der Dominikanischen Republik zählt der Nationalpark Los Haitises, ein an die Bucht grenzender tropischer Regenwald mit Mangrovensümpfen und Hunderten von Kalksteininseln, die wie Riesenpilze aus dem Meer hervorragen und die Heimat von Pelikanen, Papageien und Fregattenvögel sind.


Die Buckelwale von Samana

Buckelwale

Von Mitte Januar bis Ende März kommen mehr als 1000 gewaltige Buckelwale in die Bucht von Samana.

Sie sind Warmblüter und gehören als luftatmende Säuger zur Gruppe der Groß-Wale. Im Durchschnitt erreichen sie Längen von 12 bis 15 Metern und ein Gewicht zwischen 30 und 40 Tonnen. Einige werden sogar bis zu 16 Metern lang und erreichen dann ein Gewicht von bis zu 65 Tonnen. Die Buckelwale des Atlantiks schwimmen den langen Weg (5000 km) von den kalten arktischen Gewässern rund um Grönland und Island hierher, um zu flirten und für Nachwuchs zu sorgen.

Die Bucht von Samana ist fast 70 km lang und zwischen 8 und 18 km breit. Das Wasser in der geschützten Bucht ist 12 bis 20 Meter tief und bietet den Riesen offenbar beste Voraussetzungen zur Paarung und zur Aufzucht ihrer jungen Kälber.